Zum Inhalt

Master-Arbeiten

2022
Felix Frick (2022): Innenentwicklung im Ruhrgebiet am Beispiel der Stadt Gelsenkirchen – eine Analyse der Zielsetzungen und Ausgangslage sowie den Herausforderungen bei der Umsetzung (Betreuung: Dr. Thomas Terfrüchte)

2021
Bianca Hohn (2021): Regiopole oder Metropolregion? – Eine vergleichende Analyse über den Entschluss von Städten in metropolitanen Verflechtungsräumen (Betreuung: Dr. Thomas Terfrüchte)

Friederike Blum (2021): Sicherung der Nahversorgung in ländlichen Räumen – Eine vergleichende Untersuchung ausgewählter Lösungsansätze (Betreuung: Dr. Thomas Terfrüchte)

Leonie Schödl (2021): Auswirkungen zunehmender Trockenheit auf die Wasserversorgung am Beispiel Westsachsen – Anpassungsmöglichkeiten, Hindernisse und Grenzen der Regionalplanung (Betreuung: Dr. Thomas Terfrüchte)

Lisa-Marie Beier (2021): Erreichbarkeitssicherung hochwertig spezialisierter Daseinsvorsorge in ländlichen Räumen – am Beispiel der Region Harz (Betreuung: Dr. Thomas Terfrüchte)

Luisa Lübbert (2021): Evaluation der Digitalisierung in der Bauleitplanung (Betreuung: Dr. Thomas Terfrüchte)

Ricarda Nebeling (2021): Kooperative Ansätze in der hausärztlichen Versorgung in Südwestfalen – am Beispiel der Städte Kreuztal, Meinerzhagen und Geseke (Betreuung: Dr. Thomas Terfrüchte)

Simone Rudek (2021): Standortattraktivität für Unternehmen und Fachkräfte der Digitalwirtschaft – Einflussmöglichkeiten der Wirtschaftsförderung auf die Standortentscheidung digitaler Unternehmen und die Fachkräftegewinnung (Betreuung: Dr. Thomas Terfrüchte)

2020
Florian Kienzl (2020): Kommunale Bodenvorratspolitik im Spannungsverhältnis zwischen der Ökonomisierung von Wohnraum sowie der Schaffung und Sicherung von preiswertem Wohnraum am Beispiel der Stadt Ulm (Betreuung: Dr. Thomas Terfrüchte)

Lukas Kasperidus (2020): Strategische Regionalplanung – Ansätze für den Kiesabbau am Niederrhein (Betreuung: Dr. Thomas Terfrüchte

Vanessa Schneider (2020): Anpassung an den Klimawandel in der Raumordnung im Bundesland Niedersachsen (Betreuung: Dr. Thomas Terfrüchte)

2019
Niels Emmler (2019): Implementing project management in a spatial planning environment: What are the potential benefits? (Betreuung: Dr. Thomas Terfrüchte)

Merle Tönsmeyer (2019): Siedlungsflächensteuerung in der Regionalplanung – Das Beispiel der Planungsregion Südhessen (Betreuung: Dr. Thomas Terfrüchte)

Jens Feige (2019): Verbundgrenzen im ÖPNV als Barrieren (Betreuung: Dr. Christian Lamker, mit Prof. Dr. Christian Holz-Rau)

Stella Maria Schwietering (2019): Aktivitäten der Kommunalverwaltungen in NRW zur Reduzierung der Hol- und Bringverkehre vor Grundschulen (Betreuung: Dr. Christian Lamker, mit Prof. Dr. Joachim Scheiner) 

Lennart Jording (2019): Die Rückkehr der Stadt in die Produktion - Städtebauliches Entwicklungskonzept für das Gewerbegebiet Köln-Bickendorf" (Betreuung: Dr. Christian Lamker, mit Päivi Kataikko-Grigoleit)

Carolin Rüther (2019): Postsuburbane Planungs- und Wachstumsstrategien kleinerer Städte und Gemeinden in Metropolregionen (Betreuung: Dr. Christian Lamker, mit Prof. Dr. Karsten Zimmermann)

Carolin Bauer (2019): Die Rolle der Raumplanung im Innovationssystem sozialer Innovation: Handlungsempfehlungen für soziale Innovation im Ruhrgebiet (Betreuung: Dr. Christian Lamker, mit Stephanie Lübke/SfS)

Niklas Kaeding (2019): Perspektiven einer städtebaulichen Postwachstumstransformation im Umwelt des Radschnellwegs Ruhr (Betreuung: Dr. Christian Lamker, mit Prof. Christa Reicher)

2018
Renate Dyck (2018): Die Betroffenheit von Zielen der Raumordnung in der Bundesfachplanung – Eine Untersuchung der Entstehung, des Ausmaßes und der Folgen von Zielbetroffenheit bei der Planung von Höchstspannungsleitungen (Betreuung: Dr. Thomas Terfrüchte)

Sebastian Sommerfeld (2018): Quo vadis Ruhrgebiet? – Vom Kohenstaub zur Neuausrichtung, kommunale und regionale Marketingstrategien im Ruhrgebiet (Dipl.-Geogr. Dennis Hardt, Prof. Dr. Christoph Zölpel)

Marcel Schmidt (2018): Part­ner­schaften zwischen Stadt und Land und ihre Konkretisierung in den Konzepten Daseinsvorsorge, Polyzentralität und territorialer Kohäsion (Betreuung: Prof. Dr. Karsten Zimmermann, Dipl.-Geogr. Dennis Hardt

Mathis Busch (2018): Einbeziehung von Außenbereichsflächen in das beschleunigte Bebauungsplanverfahren – erste Erkenntnisse zur Anwendung von § 13b BauGB in nordrhein-westfälischen Kommunen (Betreuung: Dr. Christian Lamker, mit Prof. Dr. Stefan Siedentop)

Canan Celik (2018). Herausforderungen und Trends der Urbanität - ein Entwicklungsbeispiel in Mönchengladbach (Betreuung: Dr. Christian Lamker, mit Prof. Christa Reicher)

Johannes Gossens (2018): Entwicklung des Duisburger Gewerbegebiets Kaßlerfeld zu einem urbanen, nutzungsgemischten Stadtraum (Betreuung: Dr. Christian Lamker, mit Prof. Dr. Jan Polívka)

Silja Marie Kessler (2018): Informeller Urbanismus: Zivilgesellschaft und Investoren: Planungsprozesse auf Augenhöhe. Fallstudie Neue Werk Union (Betreuung: Dr. Christian Lamker, mit Stephan Willinger)

Susanne Thomas (2018): Regionale und interkommunale Kooperation zur Sicherung der Daseinsvorsorge in ländlichen Räumen (Betreuung: Dr. Christian Lamker, mit Prof. Dr. Sabine Baumgart)

Patrick Uhlenbrock (2018): Städtebauliche Entwicklungskonzepte als Steuerungsinstrument zur störfallbezogenen Konfliktbewältigung in Gemengelagen (Betreuung: Dr. Christian Lamker, mit Dr. Raphael Sieber)

Kathrin Webers (2018): Untersuchung der Bedeutung der Critical Mass Bewegung auf die Gestaltung der Verkehrsinfrastruktur (Betreuung: Dr. Christian Lamker, mit Hans Berner)

Lukas Knieps (2018): Factory-Outlet-Center: Zurecht gemieden oder eine Chance für den ländlichen Raum? – Ein theoretischer Beitrag zum Diskurs (Betreuung: Dr. Thomas Terfrüchte)

Johannes Schwegmann (2018): Verwendung von OpenStreetMap-Geodaten zur Bestimmung von zentralörtlich bedeutsamen Allgemeinen Siedlungsbereichen (zASB) am Beispiel des Münsterlandes (Betreuung: Dr. Thomas Terfrüchte)

2017
Kaja Finn Fehren (2017): Business Improvement Districts – Ein Instrument zur Stärkung der Ortskerne von. Ein Instrument zur Stärkung der Ortskerne von Gemeinden? (Betreuung: Dr. Thomas Terfrüchte)

Verena Kläne (2017): Die Leitentscheidung Braunkohle vom 05.07.2016 unter dem Aspekt des energiepolitischen Zieldreiecks (Betreuung: Dr. Thomas Terfrüchte)

Sarah Arndt (2017): Der städtebauliche Angleich von Ost- und Westdeutschland - Die Übertragung von Rückbaumaßnahmen in ein gemeinsames Stadtumbauprogramm (Betreuung: Dr. Christian Lamker)

Anna Dutka (2017): Aufenthaltsorte von Marginalisierten Gruppen. Eine Untersuchung am Beispiel von wohnungslosen Menschen in der Stadt Dortmund.

Christian Gerten (2017): Kommunale Daseinsvorsorge – eine GIS basierte Bewertung ausgewählter Kommunen in NRW (Betreuung: Dr. Thomas Terfrüchte)

Christina Gollmann (2017): Klimaanpassung in Küstengebieten auf Ebene der Regionalplanung (Betreuung: Dr. Thomas Terfrüchte)

Florian Helbig (2017): Strategien zur Sicherung der Gesundheitsvorsorge in vom demographischen Wandel betroffenen ländlichen Regionen – Eine Einzelfallstudie am Beispiel der Gemeinde Engelskirchen (Betreuung: Dipl.-Geogr. Dennis Hardt)

Maria Klasen (2017): Schaffung von bezahlbarem Wohnraum in prosperierenden Städten durch Umwandlung von Nichtwohngebäuden zu Wohnimmobilien

Lina Marie Kluge (2017): Räumliche Verteilung von Integrationsstrukturen in Nordrhein‐Westfalen. Voruntersuchung zur Umsetzung der Wohnsitzauflage für Flüchtlinge.

Tobias Lehmkuhl (2017): Zukunft eines innenstadtnahen und gemischten Wohnquartiers in Rheine – Chancen und Möglichkeiten zur Fortentwicklung am Beispiel "Lingener Straße" (Betreuung: Dipl.-Geogr. Dennis Hardt)

David Pehlke (2017): Transit Oriented Development zur Bereitstellung von mehr Wohnbauland in Wachstumsregionen (Betreuung: Dr. Christian Lamker)

Nele Timmers (2017): Nachhaltige Tourismusentwicklung im bayerischen Alpenraum am Beispiel der Region Zugspitz-Karwendel – Handlungsmöglichkeiten der überörtlichen Raumplanung (Betreuung: Dr. Thomas Terfrüchte)

Carla Weiner (2017): Wie wirkt sich die Einführung von Gemeindeverbänden auf die Planung in Frankreich aus? Eine Evaluation der Wohnraumplanung in der Toulouse Métropole (Betreuung: Dr. Christian Lamker)

Sebastian Winkler (2017): Raumordnerische Einhzelhandelssteuerung in Zeiten des Online-Handels (Betreuung: Dr. Thomas Terfrüchte)

2016
Henrik Beerboom (2016): Zentrale Orte im Kontext des großflächigen Einzelhandels am Beispiel der Raumordnung Niedersachsens (Betreuung: Dr. Thomas Terfrüchte)

Carina Bruhse (2016): Trends in der Fördermittelvergabe im Bereich Raumplanung. (Betreuung: Dipl.-Geogr. Andreas Gravert)

Max Bruun (2016): Wohnen in Münster – Potenziale und Grenzen des strategischen Planungsansatzes am Beispiel der Wohnstandortentwicklung der Stadt Münster. (Betreuung: Dipl.-Ing. Anne Volkmann)

Christoph Dreiner (2016): Raumordnerische Steuerung der Inanspruchnahme von Bauflächen für Wohnzwecke mit den regionalplanerischen Instrumenten der Eigenentwicklung untergeordneter Ortsteile und der Ausweisung von allgemeinen Siedlungsbereichen – Möglichkeiten und Grenzen am Beispiel des Oberbergischen Kreises (Betreuung: Dr. Thomas Terfrüchte)

Bendikt Epping (2016): Interkommunale Gewerbegebiete – Landes- und regionalplanerische Steuerung am Beispiel des Bundeslandes Niedersachsen (Betreuung: Dr. Thomas Terfrüchte)

Carolin Hanses (2016): Sozialräumliche Grenzziehungen in Kleinstädten. Eine Untersuchung am Besipiel Wülfrath. (Betreuung: Dipl.-Ing. Anne Volkmann

Marian Krüger (2016): Strategische Planung als Ergänzung zur Bauleitplanung. Duisburg 2027 – ein informeller Stadtentwicklungsprozess im Rahmen der Neuaufstellung des Flächennutzungsplans. (Betreuung: Dipl.-Ing. Anne Volkmann)

Pawel Lizon (2016): Herausforderungen bei der Integration von Geflüchteten in schrumpfenden Mittelstädten vor dem Hintergrund der Wohnsitzauflage. (Betreuung: Dipl.-Ing. Anne Volkmann)

Valerie Niemann-Delius (2016): Perspektiven sozialer Wohnraumversorgung: Kommunale Steuerungsmöglichkeiten öffentlich geförderten Wohnraums. (Betreuung: Dipl.-Ing. Anne Volkmann)

Nils Christopher Pfretzschner (2016): Entstehung regionaler Kooperationen zur Steuerung des großflächigen Einzelhandels in Nordrhein-Westfalen (Betreuung: Dipl.-Geogr. Dennis Hardt)

Philipp Pössel (2016): Resilienz in der kommunalen Klimapolitik – Eine Betrachtung der Konzepte in München, Stuttgart und Frankfurt/Main (Betreuung: Dipl.-Geogr. Dennis Hardt)

Benedikt Reitz (2016): Raumunternehmen als Akteure der Quartiersentwicklung. Eine Fallstudie zu den Entwicklungen im Wiesenviertel Witten. (Betreuung: Dipl.-Ing. Anne Volkmann)

Clemens Rode (2016): Reurbanisierung in Deutschland – Eine Betrachtung anhand der Consumer City-Theorie (Betreuung: Dr. Thomas Terfrüchte)´

Denise Wäscher (2016): Siedlungsflächenentwicklung von Gemeinden im Spannungsfeld zwischen Regionalplanung und Bauleitplanung – Untersuchung am Beispiel der Gemeinde Everswinkel (Betreuung: Dr. Thomas Terfrüchte)

2015
Marvin Aulmann (2015): Die Bedarfsprüfung kommunaler Baulandausweisung in Baden-Württemberg - Eine Untersuchung von Methodik und Resultaten am Beispiel der Region Südlicher Oberrhein (Betreuung: Dr. Thomas Terfrüchte)

Sebastian Bothe (2015): Auf partnerschaftlichem Wege zur Erhaltung und Entwicklung kultureller Infrastruktur. Das Beispiel einer Mittelstadt im ländlich-peripheren Raum. (Betreuung: Dipl.-Ing. Anne Volkmann)

Sascha Denneng (2015): Räumliche Auswirkungen der Markt- und Standortanforderungen von Filialisten - am Beispiel der Stadt Mülheim an der Ruhr (Betreuung: Dr. Thomas Terfrüchte)

Lisa Gudra (2015): Europäisierung nationaler Planungssysteme – im Zuge der EU-Osterweiterung am Beispiel Polen und Lettland (Betreuung: Dipl.-Geogr. Dennis Hardt)

Sebastian Horstkötter (2015): Einbindung von Wirtschaftsakteuren in deutschen Metropolregionen (Betreuung: Dr. Thomas Terfrüchte)

Jaqueline Müller (2015): Bedarfsgerechte Gestaltung sozialer Daseinsvorsorge in ländlichen Regionen mit Bevölkerungsrückgang. Möglichkeiten zur Implementierung des Kozeptes "Multiple Häuser" am Beispiel der Stadt Bad Laasphe (Betreuung: Dipl.-Ing. Anne Volkmann)

Vanessa Powierski (2015): Informelle Entwicklungskonzepte in der kommunalen Planung am Beispiel kommunaler Einzelhandelskonzepte (Betreuung: Dr. Thomas Terfrüchte)

Christoph Platte (2015): Zwischen SPNV und Bürgerbus – Kriterien für ein landesweites (Schiene-)Bus-Netz am Beispiel Niedersachsens (Betreuung: Dipl.-Geogr. Dennis Hardt)

Christina Ruhl (2015): Klimawandel und Umweltgerechtigkeit - Eine Untersuchung der Auswirkungen von Klimaanpassungsmaßnahmen auf die soziale Dimension des Klimawandels dargestellt am Beispiel Essen und Bochum (Betreuung: Dipl.-Geogr. Andreas Gravert)

Yvonne Vahle (2015): Die zukünftige Herausforderung der Integration von Klimaanpassung und demographischem Wandel bei kommunalen Planungen der Stadtentwicklung - Eine Fallstudie. (Betreuung: Dipl.-Ing. Anne Volkmann)

2014
Dirk Meyer (2014): Revitalisierung von Einfamilienhausgebieten aus den 1950 bis 1970er Jahren. Handlungsansätze und Nachverdichtungsvarianten für die Gemeinde Nordkirchen. (Betreuung: Dipl.-Ing. Anne Volkmann)

Laura Schulze (2014): Potenziale interkommunaler Kooperationen zur Sicherung der Daseinsvorsorge im demographischen Wandel (Betreuung: Dr. Thomas Terfrüchte)

Özge Deniz Dokuz (2014): An Evaluation of the Smart City Approaches - What can Istanbul learn from the European Smart City Experiences? (Betreuung: Prof. Dr. habil. Thorsten Wiechmann)

Sonja Kötter (2014): Der Regionale Diskurs und die Möglichkeiten kooperativer Regionalentwicklung im Ruhrgebiet (Betreuung: Prof. Dr. habil. Thorsten Wiechmann und Dr. Thomas Terfrüchte)

Marco Lasotta (2014): Regionalplanerische Kooperation in der Metropolregion Hamburg (Betreuung: Dipl.-Geogr. Andreas Gravert)

2013
Marwin Pettig (2013): Regionale Energiekonzepte - Bausteine-Strategie-Funktion - Fallbeispiel Metropolregion Rhein-Neckar (Betreuung: Dipl.-Geogr. Andreas Gravert)

Melanie Boenisch (2013): Städtebauliche Probleme und Chancen für die Stadtentwicklung durch den Abzug der britischen Streitkräfte aus Deutschland - Konversion am Beispiel der Stadt Herford (Betreuung: Prof. Dr. habil. Thorsten Wiechmann)

Jennifer Margitan (2013): Metropolitane Raumbilder - Deutsche Metropolregionen zwischen 'Branding' und Alltagsrealität (Betreuung: Prof. Dr. habil. Thorsten Wiechmann)

André Pflanz (2013): Strategische Stadtentwicklungsplanung in Mittelstädten (Betreuung: Prof. Dr. habil. Thorsten Wiechmann)

Kerstin Köhne (2013): Der PHOENIX See in Dortmund Hörde als neuer sozialer Raum. Von der Produktion zur Raumaneignung – eine Analyse im Kontext sozialwissenschaftlicher Raumtheorien (Betreuung: Dipl.-Ing. Anne Volkmann)

Jennifer Sender (2013): Nachfrageorientierte Wohnungsmarktentwicklung - Analyse der Auswirkungen des demographischen und gesellschaftlichen Wandels auf die qualitative Wohnraumnachfrage am Beispiel der Stadt Gelsenkirchen

Andrea Reinartz (2013): Strategiekonzept im Umgang mit dem demographischen Wandel der Stadt Schwerte - Wirkungsanalyse und Handlungsempfehlungen

2012
Nicolas Schruff (2012): Property-led Development als Instrument der Wirtschaftsförderung (Betreuung: Prof. Dr. habil. Thorsten Wiechmann)

2011
Helge Conrad (2011): Ein bisschen Schwund ist immer? Strategien im Umgang mit dem Bevölkerungsrückgang der Stadt Essen (Betreuung: Prof. Dr. habil. Thorsten Wiechmann)

Carolin Dietrich (2011): Partizipation von Wirtschaftsakteuren an regionalen Entwicklungsprozessen – am Beispiel der Beteiligung von Unternehmen an den REGIONALEN in Nordrhein-Westfalen (Betreuung: Prof. Dr. habil. Thorsten Wiechmann)

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.